Aktuelles

8. Hochstädter Lyriknacht

Achte Hochstädter Lyriknacht in Erinnerung an Horst Bingel am Freitag, 10. August, in der Evangelischen Kirche in Maintal-Hochstadt.

Die „Achte Hochstädter Lyriknacht in Erinnerung an Horst Bingel“ findet am Freitag, 10. August, um 19:00 Uhr  in der Evangelischen Kirche in Maintal- Hochstadt statt. Die Horst Bingel- Stiftung für Literatur und die Bürgerstiftung Maintal laden gemeinsam hierzu ein. Die Veranstaltung folgt einem bewährten Konzept: Bernhardt Brand-Hofmeister und Stephan Völker an Orgel und Saxofon stacheln sich gegenseitig zu kongenialen Improvisationen zu den jeweiligen kurzen Lesungen an. Die Pause ist der Zeitpunkt für Erfrischungen und Gespräche mit den Autoren. Durch die Reihe der eingeladenen Lyriker und Lyrikerinnen ist Vielfalt garantiert: Guntram Vesper ist Träger des „Preises der Leipziger Buchmesse“. Er liest aus der 400seitigen Sammlung seiner Gedichte „Tieflandsbucht“, die im September erscheinen wird. Jan Wagner ist Büchner-Preisträger 2017, erhielt aber 2016 auch als erste Lyriker den „Preis der Leipziger Buchmesse“ für seinen Band „Regentonnenvariationen“. Silke Scheuermann wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem „Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis. Sie hat in „Gerade noch dunkel genug“ ihre Vorträge bei der „Frankfurter Poetikvorlesung“ veröffentlicht. Kerstin Becker lebt in Dresden. Ihr neuer Gedichtband „Biestmilch“ wurde vom „Literaturhaus Berlin“ als „Gedichtband des Jahres“ ausgezeichnet. Die Debütanten Jan Seibert und Silva Bieler sind Preisträger des Wettbewerbs „Junges Literaturforum Hessen Thüringen“ und der Schüler Karl R. Hofmann gewann mit seinem Nibelungen-Rap den Wettbewerb „Ohne Punkt und Komma“.

Die Hochstädter Lyriknacht in Erinnerung an Horst Bingel wurde 2010 von der „Horst Bingel-Stiftung für Literatur“ gegründet und ist eines von deren Projekten zur Förderung von Literatur und Literaten. Seit 2013 ist die „Bürgerstiftung Maintal – Unsere Stadt – Unsere Zukunft“ Veranstaltungs-Partner im Rahmen ihres Engagements für Kunst und Kultur. Die Lyriknacht wird von der Stadt Maintal, die Gründungsmitglied der Horst Bingel-Stiftung ist, unterstützt und vom „Kultursommer Main-Kinzig-Fulda“ und der „Stiftung der Sparkasse Hanau“ gefördert. Das „Hessische Literaturforum im Mousonturm“ ist ebenfalls in diesem Jahr wieder Kooperationspartner und unterstützt die Veranstaltung stark.

Flyer als PDF öffnet bei Klick auf Bild